Sport am Stoppenberg

segeln 2017 40Wie immer in den Herbstferien boten die Schulsozialarbeiter auch in diesem Jahr wieder eine Freizeit für interessierte Schülerinnen und Schüler von Sekundarschule und Gymnasium an. Die große Nachfrage der vergangenen Jahre sorgte dafür, dass auch 2017 wieder zwei Segelschiffe gechartert worden waren. An Bord von „Actief“ und „Zeemeeuw“ verbrachten 56 Schülerinnen und Schüler die erste Woche der Herbstfeien 2017.

Los ging’s wie immer im niederländischen Küstenort Harlingen. Der Wind, und bei schlechten Windverhältnissen auch mal der Motor, ließen uns nach Medemblik am IJsselmeer, zu den Inseln Texel und Terschelling sowie nach Makkum (wiederum am IJsselmeer) reisen. Endhafen der Tour war am Ende der Woche wieder Harlingen.

 

Immer wieder gab es in den Zielhäfen Neues zu entdecken und kennenzulernen. Glaubte man den Worten unseres Skippers Peter, war zwar nirgends etwas Tolles zu tun weil „der schönste Ort immer noch an Bord“ ist, so ganz Recht hatte er aber dann doch nicht. Mindestens die Kirmes auf Terschelling hatte er bestimmt nicht eingeplant…

In den Zeiten auf hoher See waren für uns als Besatzung immer einige Aufgaben zu erledigen. Segel mussten gesetzt und wieder eingeholt werden, bei Kurskorrekturen galt es, alle Taue gemeinsam wieder fest anzuziehen, am Ende des Segeltages mussten die seitlichen Fender aufgehängt und das Schiff sicher am Steg vertäut werden. Unter Anleitung von Skipper und Maat durften wir bei all diesen Manövern Hand anlegen. Für alle Mitreisenden galt es außerdem, einmal während der Woche in einer Kleingruppe den „Servicedienst“ zu übernehmen. Beim Vorbereiten der gemeinsamen Mahlzeiten und der täglichen Reinigung von Sanitärräumen und Gemeinschaftsraum an Bord musste so jede und jeder mithelfen. Natürlich blieb auch noch genug Zeit für gemeinsame Spiele oder spannende Entdeckungen an Deck. Ein ganz besonderer Moment war für viele sicherlich der Ausflug zu den Robbenbänken vor der Insel Vlieland.

Zum Glück blieben wir während unserer Segelzeit von Sturm und Dauerregen verschont. Zwischendurch konnten wir sogar die Herbstsonne genießen und eingehüllt in dicke Jacken an Deck liegen.

Eine ereignisreiche Woche ging mit einer gemeinsamen, typisch niederländischen Mahlzeit zu Ende. Nach der Endreinigung der Schiffe genossen wir „Pommes und Frikandel“ in Harlingen und ließen uns danach entspannt in die Sitze unseres Reisebusses fallen. Der ein oder andere Teilnehmer hatte zwar noch einige Tage damit zu kämpfen, dass sich nach einer Woche auf schwankenden Schiffsplanken das Stehen auf festem Grund etwas „wackelig“ anfühlte aber auch daran gewöhnte man sich wieder.

Wir hatten eine tolle Zeit an Bord und es sei verraten, dass auch für das kommende Jahr wieder zwei Schiffe für uns in Harlingen bereitliegen.

An dieser Stelle noch mal ein herzliches Dankeschön an alle, die uns die Durchführung der Herbstfeizeit ermöglichen. Neben der finanziellen Unterstützung durch die Fördervereine des Schulzentrums müssen hier vor allem unsere weiblichen Betreuerinnen genannt werden, die sich (teilweise schon seit Jahren) immer wieder ehrenamtlich für diese Aufgabe zur Verfügung stellen!

Holger Sieg, Markus Schumacher

Aktuelle Jahresplanübersicht

termin kl

Handwerk aktuell

Neue Ehemaligendatenbank online

Infos zur Anmeldung neuer SchülerInnen

123RF Stock Foto

Sie wollen Ihr Kind bei uns anmelden oder einfach nur etwas über unsere Arbeit erfahren?

Hier geht es zu
weiteren Infos!

jubliaeum logo sm

Alle Infos zu den Festveranstaltungen von 2016 finden sie hier!

www.jubilaeum.gymnasium-am-stoppenberg.de

Alle Aktionen im Überblick

Infos und mehr

Fotos vom Lehrerkollegium
°

Wir suchen weiterhin engagierte LehrerInnen, die sich eine Arbeit an unserer Schule vorstellen können.
°
logo_wolfburg
Kooperationspartner
HeuteHeute516
GesternGestern3443
Diese WocheDiese Woche3959
Dieser MonatDieser Monat64931
InsgesamtInsgesamt3070584
Größter Besuch 14.03.2017 : 4286
Besucher zur Zeit 53