Sport am Stoppenberg

2013-12 TT-Stadtmeisterschaften003bDie Tischtennisspieler vom Stoppenberg sind schon ein wenig erfolgsverwöhnt, das muss man zugeben, denn trotz starker Dauerkonkurrenz durch das Helmholtz-Gymnasium, das Gymnasium Werden u.a., ist bislang immer irgendein Titel drin gewesen.  

 

10.12.2013 (klü) Die "großen Jungs" (WK I) waren durch die spontane Verlegung einer Klausur in der Stufe Q2 leider arg geschwächt und mussten sich in ihrer Gruppe gegen Werden und das Burggymnasium geschlagen geben. Die Hauptschule an der Bischoffstraße war hingegen ein eher schwacher Gegner, den man mit 5:0 besiegte. Leider zeigen sich auch hier die negativen Auswirkungen des immer größer werdenden Termindrucks, besonders in der Oberstufe.

Die Spieler der WK II hatten es in der Hand, Stadtmeister zu werden. Zwar fanden sich auch in ihrer Gruppe so klangvolle Gegner wie Leibniz und Helmholz, unsere Nachbarn aus dem Essener Norden hatten im ersten Spiel jedoch keinerlei Chancen und wurden mit 5:0 bezwungen. Auch das Carl Humann-Gymnasium gewann nur eine Handvoll Sätze und musste sich zu Null geschlagen geben. Das letzte Spiel gegen Helmholtz avancierte dann zum eigentlichen Endspiel, denn auch Helmholtz hatte bis dato noch kein Spiel verloren. Wie knapp es werden würde, zeigte sich bereits in den Anfangsdoppeln, die beide über die Maximaldistanz von fünf Sätzen gespielt wurden, sowie im Ergebnis von 1:1. Auch auf den hinteren Plätzen konnte ein Spiel gewonnen werden, so dass es nach den beiden Einzeln 2:2 stand. Leider zog Helmholtz dann mit seinen beiden Spitzenspielern davon und spielte einen 4:2-Vorsprung heraus. In der Mitte hatte Christopher L. sein Spiel bereits gewonnen, so dass ein Sieg im zweiten Spiel den Ausgleich beschert hätte, doch dieses Spiel ging in einem denkwürdigen Krimi (11:13 im fünften Satz) leider an die Gegner, so dass das Endergebnis 5:2 für Helmholtz lautete.

Helmholz und Leibniz dominierten auch die Wettkampfklasse III, so dass die Stoppenberger vor der zweiten Garde des Leibnitz-Gymnasiums auf dem dritten Platz landeten.

Die Wettkampfklasse IV der Jungen war die Gruppe mit den meisten Meldungen. Genau wie in der WK I hieß unser erster Gegner Werden und auch das Ergebnis verlief parallel, denn auch hier hieß es nach dem ersten Spiel 5:2 für die Gegner. Alle weiteren Spiele gegen Werden II, Leibniz I und Leibniz II wurden hoch gewonnen, so dass das erste Spiel offensichtlich bereits das Spiel der Spitzenmannschaften und damit das Endpsiel der Gruppe war. Unser Spitzenspieler blieb an diesem Tag sogar ungeschlagen (Bravo, Duc Minh!).

Unsere Mädchen der Wettkampfklasse IV hatten dagegen nur einen Gegner, der - wie konnte es anders sein - vom Gymnasium Werden kam! Das bedeutete nichts Gutes, denn auch die Mädchenmannschaften des Werdener Gymnasiums erwiesen sich in der Vergangenheit oft als unbezwingbare Gegnerinnen: In der Gegenwart sollte das allerdings anders sein, denn unsere Tischtennis-Girls zeigten sich von ihrer stärksten Seite und bezwangen die Werdener Mädchen mit 5:0! Bravo und herzlichen Glückwunsch!

Die Ergebnisse im Detail:

WK I: Gianni, Robin, Marc, Aurel, Daniel, Dominik

1. Gymnasium Werden (2:5)
2. Hautschule Bischoffstraße (5:0)
3. Burggymnasium (2:5)

WK II: Tobias, Henrik, Alexander, Christopher, Gerrit, Dominik

1. Leibniz-Gymnasium (5:0)
2. Carl Humann Gymnasium (5:0)
3. Helmholtz-Gymnasium (3:5)

Wk III: Tobias, Maximilian, Yannik, Daniel, Mike, Justus, Malte

1. Leibniz-Gymnasium I (0:5)
2. Leibniz-Gymnasium II (5:1)
3. Helmholtz-Gymnasium (0:5)

WK IV: Duc Minh, Tim, Marius, Brandon, Niklas, Raphael, Milan

1. Gymnasium Werden I (2:5)
2. Leibniz-Gymnasium I (5:0)
3. Leibniz-Gymnasium II (5:0)
4. Gymnasium Werden II (5:1)

Mädchen:

WK IV: Jennifer, Leonie, Fabienne, Katharina, Lara, Luisa, Viktoria, Jana

1. Gymnasium Werden (5:0)

 

Infos zur Anmeldung neuer SchülerInnen

123RF Stock Foto

Sie wollen Ihr Kind bei uns anmelden oder einfach nur etwas über unsere Arbeit erfahren?

Hier geht es zu
weiteren Infos!

Logo Digitale Schule

Aktueller Jahresplan

termin kl

Handwerk aktuell

Ehemalige

Hoffnung für Haiti

Infos und mehr

Fotos vom Lehrerkollegium
°

Wir suchen weiterhin engagierte LehrerInnen, die sich eine Arbeit an unserer Schule vorstellen können.
°
logo_wolfburg
Kooperationspartner
HeuteHeute421
GesternGestern1899
Diese WocheDiese Woche11725
Dieser MonatDieser Monat30766
InsgesamtInsgesamt3945564
Größter Besuch 06.05.2020 : 5543
Besucher zur Zeit 23