Sport am Stoppenberg

dsci0001Im Rahmen des alltäglichen Unterrichts erscheint die Auseinandersetzung und das Gespräch mit „echten Menschen“ zu einem aktuellen Thema oftmals schwer realisierbar. Mögliche Zugänge: Texte, Interviews, Menschen in den Unterricht einladen…
Der Evangelische Religionskurs der Jgst. EF hatte sich zuletzt das Spannungsfeld zwischen Spiritualität und Engagement erschlossen, woraufhin die Schülerinnen und Schüler auch versuchten, sich selbst darin einzuordnen. Nächster Schritt: Andere fragen. Aber wie das? Was gibt es vielleicht schon?

Die aktuelle Wanderausstellung „Evangelische Profile – erkennbar bleiben im Dialog“ des Evangelischen Schulreferates Essen zu uns an die Schule zu holen war die Antwort.
„Die Ausstellung stellt auf großen Bannern […] evangelische Mitmenschen aus Essen vor – jeweils eine Frau und ein Mann, ein älterer und ein jüngerer Mensch -, die sich sehr persönlich zu ihrem Glauben und ihrer Einstellung zur ev. Kirche äußern. Die Statements fordern zur Stellungnahme und zum Gespräch darüber, was das Profil unserer Kirche heute ausmacht und wie wir selber glaubwürdig evangelisches Christsein leben können, heraus.“ (Quelle: http://www1.ekir.de/essen-schulreferat/index.php?nav=lern&con=lern/evprofile)  
Bis voraussichtlich Ende April ist die Ausstellung, dank der Unterstützung durch den Religionskurs und Herrn Strüder beim Aufbau, im COM-Gebäude zu sehen und kann zu den üblichen „Öffnungszeiten“, vor und nach Andachten, Messen und Wortgottesdiensten, sowie nach Absprache mit den Schulseelsorgern besucht werden – egal, ob aus persönlichem Interesse oder im Rahmen des Religionsunterrichts.
„Nach den bisherigen Erfahrungen eignet sich die Ausstellung gut als Unterrichtsmedium im Religionsunterricht ab Jahrgangsstufe 7. Sie könnten den Besuch in eine Unterrichtsreihe z.B.  zum Thema „Kirche“ oder „Sag mir, woran Du glaubst“ oder „evangelisch-katholisch“ oder „Christen und Muslime: Was uns unterscheidet, was uns verbindet“ einbetten.  

Die SuS können z.B.

  • Aussagen, die ihnen auch wichtig erscheinen, herausschreiben und diese Aussagen miteinander diskutieren,
  • das „typisch Evangelische“ herausarbeiten,
  • die Aussagen der älteren und die der jüngeren Befragten vergleichen,
  • eigene Statements schreiben,
  • vielleicht sogar selber weitere Menschen interviewen,
  • und so die Ausstellung um katholische oder muslimische Profile ergänzen.“

(Quelle: http://www1.ekir.de/essen-schulreferat/index.php?nav=lern&con=lern/evprofile

 

Infos zur Anmeldung neuer SchülerInnen

123RF Stock Foto

Sie wollen Ihr Kind bei uns anmelden oder einfach nur etwas über unsere Arbeit erfahren?

Hier geht es zu
weiteren Infos!

Logo Digitale Schule

Aktueller Jahresplan

termin kl

Handwerk aktuell

Ehemalige

Hoffnung für Haiti

Infos und mehr

Fotos vom Lehrerkollegium
°

Wir suchen weiterhin engagierte LehrerInnen, die sich eine Arbeit an unserer Schule vorstellen können.
°
logo_wolfburg
Kooperationspartner
HeuteHeute832
GesternGestern1816
Diese WocheDiese Woche832
Dieser MonatDieser Monat19873
InsgesamtInsgesamt3934671
Größter Besuch 06.05.2020 : 5543
Besucher zur Zeit 23