Home

„Frühlings Erwachen“ im Herbst 2008 – die Klasse 9b beim szenischen Spiel Sie haben Frank Wedekinds Drama aus dem späten 19. Jahrhundert zwar nicht unbedingt lieben gelernt, sie lieben es aber immer wieder, (Theater) spielend zu lernen. Und so konnten die Schüler/innen der Klasse 9b dieser „Kindertragödie“, die ihnen zunächst vor allem sprachlich einige Hindernisse in den Weg stellte, am Ende viel mehr abgewinnen, als sie es nach der mühsamen Erstlektüre selbst gedacht hatten. Schule, Pubertät, (fehlende) sexuelle Aufklärung, Abtreibung im 19. Jahrhundert – das waren dann doch Themen, die, vertieft durch einige gelungene Referate, auf ein breites Interesse stießen, zumal sie zum Vergleich mit der heutigen Lebenswelt Jugendlicher geradezu herausforderten. Die Fotos zeigen einige Gruppen der Klasse 9b bei der Darstellung der Szene 3,1: Der Schüler Melchior Gabor wird vor der Lehrerkonferenz wegen eines angeblichen Verstoßes gegen die Sittlichkeit angeklagt; er hat für einen Mitschüler eine Aufklärungsschrift mit dem Titel „Der Beischlaf“ verfasst – eine Szene, die die Schüler/innen mit viel Freude und Hingabe präsentierten: Wie schön kann es doch sein, Lehrer zu spielen …

Infos zur Anmeldung neuer SchülerInnen

123RF Stock Foto

Sie wollen Ihr Kind bei uns anmelden oder einfach nur etwas über unsere Arbeit erfahren?

Hier geht es zu
weiteren Infos!

Logo Digitale Schule

Aktueller Jahresplan

termin kl

Handwerk aktuell

Ehemalige

Hoffnung für Haiti

Infos und mehr

Fotos vom Lehrerkollegium
°

Wir suchen weiterhin engagierte LehrerInnen, die sich eine Arbeit an unserer Schule vorstellen können.
°
logo_wolfburg
Kooperationspartner
HeuteHeute1560
GesternGestern1684
Diese WocheDiese Woche9143
Dieser MonatDieser Monat28184
InsgesamtInsgesamt3942982
Größter Besuch 06.05.2020 : 5543
Besucher zur Zeit 13